Programm

 

 

Schon lange - zu lange sind die Türen zu Kulturveranstaltungen geschlossen, aber wir geben die Hoffnung nicht auf und versuchen jetzt, für den Herbst wieder Termine anzubieten.
Aufgrund der Corona-Bedingungen bitte unbedingt anmelden!

 

Freitag, 8. Oktober- 20.00 Uhr

Ick will wat Feinet - Hommage an Marlene Dietrich  

Marlene Dietrich war nicht nur von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt, sie war auch eine passionierte Köchin und verband alle wichtigen Lebensabschnitte mit Kulinarischem… Darauf haben sich Sibylle Hellmann und Thomas Denker eingestellt und zeichnen mit Rezepten, Anekdoten und natürlich unvergesslichen Chansons ihren Lebensweg nach.
Das Duo war bereits mit Werken von Kurt Tucholsky, Mascha Kaléko und französischen Chansons bei uns zu Gast .
Nun freuen wir uns auf einen weiteren Abend mit Gesang, Lesung, Schauspiel und weiteren Überraschungen.
Weitere Infos: http://hellmann-und-denker.de
Eintritt: 20,- €
Anmeldung bitte unter Telefon 04242-976-4444.
Veranstalter: VHS im Landkreis Diepholz

 

Sonntag, 17. Oktober- 19.30 Uhr

Kino in Vilsen

Roadmovies und Selbstfindungstrips von Ü40ern gehören nicht unbedingt zu den brandneuen Ideen, aber mit den beiden Hauptdarstellern Lars Eidinger und Bjarne Mädel ist hier eine unterhaltsame Variante gelungen: "Born to be mild" kommentiert der Spiegel...
Zwischen den beiden ungleichen Brüdern herrschte lange Funkstille. Georg hat den Vater bis zu dessen Tod gepflegt, Manager Christian hat sich schon vor vielen Jahren aus dem Staub gemacht. Doch auf dem Leichenschmaus kommt dann Alkohol ins Spiel und so beschließen die beiden kurzerhand, die Mofa-Tour, die sie eigentlich schon als Jugendliche unternehmen wollten, nachzuholen – quer durch Deutschland und somit viel Gelegenheit für Abenteuer und Zeit, sich wieder näherzukommen...
Bitte Vora
nmeldung unter Telefon 04252-4851
Veranstalter: DIE SCHEUNE mit dem Mobilien Kino Niedersachsen

 

 

Sonntag, 24. Oktober- 19.30 Uhr

Sol sayn gelebt – Das kleine Klezmerkonzert

Klezmer ist Musik, die in einzigartiger Weise sowohl die Freude als auch die Tragik des Lebens zum Ausdruck bringt. Es war ursprünglich die Musik der osteuropäischen Juden, die auf Hochzeiten und anderen Festen gespielt wurde.
Sol say gelebt sind drei Bremer MusikerInnen, die sich seit vielen Jahren mit ganzer Leidenschaft diesem Genre widmen und in diversen Formationen unter anderem in der international bekannten Gruppe Klezgoyim aktiv sind.
Susanne Sasse (Akkordeon, Percussion), Rolf Stahn (Kontrabass) und Martin Kratzsch (Klarinette) betonen den ursprünglichen Zusammenhang der Klezmermusik, denn bei aller Melancholie steht immer auch die Lebensfreude und Vitalität des Tanzes im Mittelpunkt...
Weitere Infos:
http://www.allesklarinette.com/sol_sayn_gelebt.html
Eintritt: 15,- € (Voranmeldung unter 04252-4851)
Veranstalter: DIE SCHEUNE mit dem KuK e.V.

 

Donnerstag, 4. November- 19.00 Uhr

Namibia - Bildervortrag

Auf ihrer 3.500 km langen Reise durch den Süden und Südwesten von Afrika zeigen Manuela und Wolfgang Maaß viele Highlights aus Namibia, Botswana und Simbabwe – von Windhoek über das Okavango Delta bis zu den Victoriafällen.
Sie lassen uns teilhaben an abwechslungsreichen Landschaften, erlebnisreichen Begegnungen und einer interessanten Tierwelt.
Eintritt: 5,- €
Anmeldung bitte unter Telefon 04242-976-4444.
Veranstalter: VHS im Landkreis Diepholz

 

Freitag, 19. November- 20.00 Uhr

Brokser weihnachtliche Krimi-Show

Sie erwartet eine abwechslungsreiche Lesung mit Showcharakter: Weihnachtliche Swingmusik am Piano von Mathias Scharf umrahmt die Lesungen verschiedener AutorInnen:
Mirjam Phillips ist langjähriges Mitglied am Bremer Krimi-Stammtisch und hat bereits megrere Bücher herausgegeben,
Ulrike Barow hat jeden Winkel ihrer Heimatinsel Baltrum literarisch erfasst und kriminell verarbeitet und
Holger Wittschen hat seine Kurzgeschichten in vielen Antholgien publiziert, er schreibt in Hoch- und in Plattdeutsch und wird durch den Abend führen.
Ein besonderes Highlight wird die (Vor)premiere der Weihnachtskrimianthologie "Erst eins, dann zwei, dann Schrei, dann vier" sein, die offiziell erst am 20.11. in der Bremer Krimibibliothek am Wall vorgestellt werden wird.
Eintritt: 16,- € (Voranmeldung unter 04252-4851)
Veranstalter: DIE SCHEUNE mit dem KuK e.V.

 

 

Änderungen (hoffentlich nicht) vorbehalten...